Umělec 2/2008 Übersicht aller Ausgaben
Zeitschrift Umělec
Ročník 2008, 2
6,50 EUR
8 USD
Zaslat tištěné číslo:
Abo bestellen

Artikel

1 | 2 | 3 | Next
Der krieg mit den putti S.d.Ch. | comics | comcs | offside-comic | strip | 01.02.2008
DER KRIEG MIT DEN PUTTI
Der krieg mit den putti
Ja oder nein Ivan Mečl | editorial | 01.02.2008
JA ODER NEIN
Die Ausstellung der artivistischen Gruppe Guma Guar in der Galerie der Hauptstadt Prag wurde beschädigt, angeblich von unbekannten Bilderstürmern. Über die darauffolgende Schließung der Ausstellung kursieren konspirative Theorien. Nachdem das Kuratorium dieser Institution beschlossen hatte, die Ausstellung ohne Rücksprache mit den Autoren vorzeitig zu schließen, kam es zu einer in der…
XYZ  Alles, worauf es ankommt… hast du in Reichweite. Daniel Grúň | profil | 01.02.2008
XYZ ALLES, WORAUF ES ANKOMMT… HAST DU IN REICHWEITE.
Die Gruppe XYZ, die aus Milan Tittel (1966) und Matej Gavula (1972) besteht, ist seit 1997 in der Kunstszene von Bratislava aktiv. Sie präsentierten sich mit einigen Einzelausstellungen (ursprünglich zu dritt mit Petr Ondrušek): XYZ in der Galerie UBS (1998), Opening in der Galerie C. Majerník (2000), XYZWAR in der Galerie Priestor (2001), XYZ in der Prager Galerie Display (2002), SEXYZ im…
OFFSIDE -  Niemals sollen wir aufhören zu wiederholen, dass die Kunst anderswo ist. Das Leben ist auch anderswo. Ivan Mečl | offside | 01.02.2008
OFFSIDE - NIEMALS SOLLEN WIR AUFHÖREN ZU WIEDERHOLEN, DASS DIE KUNST ANDERSWO IST. DAS LEBEN IST AUCH ANDERSWO.
Was verbindet zeitgenössische Künstler? Die Distanz von der eigenen Kunst, die Anwendung der Strategien des Managements und das Verständnis seiner Regeln. Sofern sie von ihrer Kunst leben wollen, dann bleibt ihnen auch nichts anderes übrig. Die kulturell hochstehenden Länder basieren auf Dienstleistungsökonomie und Spekulationen. Die Wirtschaft ist alles, und darum müssen auch die Künstler zu…
Es geht um Erleuchtung, du Dummkopf – die Politik der Kunst in Bosnien-Herzegowina Damir Arsenijević | bosnien | 01.02.2008
ES GEHT UM ERLEUCHTUNG, DU DUMMKOPF – DIE POLITIK DER KUNST IN BOSNIEN-HERZEGOWINA
Es ist der 24. Juni 2008: in diesem Augenblick wird das Zentrum für zeitgenössische Kunst Sarajevo (Sarajevo Centre for Contemporary Art, SCCA) gezwungen, die Akademie der bildenden Künste Sarajevo zu verlassen und neue Räumlichkeiten zu suchen. Der Grund hierfür ist, dass die Erleuchtung, die seine heiligen Hallen bis jetzt lieferten, dem ehrwürdigen Gebäude der Akademie nicht länger angemessen…
Nachkriegsträume aus Sarajevo Michal Koleček | bosnien | 01.02.2008
NACHKRIEGSTRÄUME AUS SARAJEVO
Interview mit Šejla Kamerić anlässlich ihrer Einzelausstellung in der Emil Filla Galerie in Ústí nad Labem, von Michal Koleček Šejla, du lebst momentan in Berlin. Kannst du die Position einer Künstlerin zwischen den Gesellschaften im Westen und Osten beschreiben? Ich bin dank dem DAAD-Stipendium «Artists in Residency» nach Berlin gezogen, das ich 2007 erhalten hatte. Meine Entscheidung,…
Q: gegenrichtung Lenka Vítková | profil | 01.02.2008
Q: GEGENRICHTUNG
Bei einem Kunstwerk zum Nullpunkt zu gelangen, danach strebe ich immerzu. Weder plus noch minus. Weder zuviel noch zuwenig. IKW Dieser Text gab mir zu beißen, und Igor Korpaczewski lag unterdessen nicht auf der faulen Haut. Als ich Igor zum ersten Mal wegen der Reproduktionen traf, stellte KW gerade in Petr Vaňous› Ausstellung Resetting in der Prager Stadtbibliothek aus. Als der Text…
Stella Maris KW | art project | 01.02.2008
STELLA MARIS
Ich traf Vera an einem Fest. Wir entrannen dem Trubel ins Nebenzimmer. Im dunklen Raum leuchtete nur ein Fenster, unter dem sich in der Tiefe die Lichttäler der Straßen auftaten. Wir setzten uns mit den Getränken dicht an dieses Fenster über dem Abgrund, und dort erzählte mir Vera von Kapitän J. vom Schiff „Stella Maris“, von seinem Schiffbruch, von Timela, der Frau des Kapitäns, von der…
Die THC-Revue – Verschmähte Vergangenheit Ivan Mečl | offside - hanfverse | 01.02.2008
DIE THC-REVUE – VERSCHMÄHTE VERGANGENHEIT
Wir sind der fünfte Erdteil! Pítr Dragota und Viki Shock, Genialitätsfragmente (Fragmenty geniality), Mai/Juni 1997 Viki kam eigentlich vorbei, um mir Zeichnungen und Collagen zu zeigen. Nur so zur Ergänzung ließ er mich die im Samizdat (Selbstverlag) entstandene THC-Revue von Ende der Neunzigerjahre durchblättern. Als die mich begeisterte, erschrak er und sagte, dieses Schaffen sei ein…
Von Beruf Faulenzer Viki Shock | offside - berufswunsch | 01.02.2008
VON BERUF FAULENZER
(Filip Příhoda gewidmet) Sie stimmen mir vielleicht darin zu, dass es kein großer Spaß ist, in der heutigen Zeit arbeitslos zu sein. Und wenn Sie keine Hochschulbildung haben, dann schon gar nicht. Man ist beim Arbeitsamt gemeldet, wo einem mehrheitlich unpassende Stellen angeboten werden, und vom Staat bekommt man finanzielle Unterstützung etwa in der Höhe, dass man nicht auf der Straße leben…
1 | 2 | 3 | Next

04.09.2019
Bücher und Medien, die Sie interessieren könnten Zum e-shop
Drawings by Martin Zet
Mehr Informationen ...
5,50 EUR
6 USD
14 x 21cm, Painting on Paper
Mehr Informationen ...
222 EUR
258 USD
Small – Signed Edition of 100, 35cm x 28cm, Photography on 1cm white block. From series of rare photographs never released...
Mehr Informationen ...
220 EUR
255 USD

Studio

Divus and its services

Studio Divus designs and develops your ideas for projects, presentations or entire PR packages using all sorts of visual means and media. We offer our clients complete solutions as well as all the individual steps along the way. In our work we bring together the most up-to-date and classic technologies, enabling us to produce a wide range of products. But we do more than just prints and digital projects, ad materials, posters, catalogues, books, the production of screen and space presentations in interiors or exteriors, digital work and image publication on the internet; we also produce digital films—including the editing, sound and 3-D effects—and we use this technology for web pages and for company presentations. We specialize in ...
 

Zitat des Tages Der Herausgeber haftet nicht für psychische und physische Zustände, die nach Lesen des Zitats auftreten können.

Die Begierde hält niemals ihre Versprechen.
KONTAKTE UND INFORMATIONEN FÜR DIE BESUCHER Kontakte Redaktion

DIVUS
NOVÁ PERLA
Kyjov 36-37, 407 47 Krásná Lípa
Čzech Republic


 

GALLERY
perla@divus.cz, +420 222 264 830, +420 606 606 425
open from Wednesday to Sunday between 10am to 6pm
and on appointment.

 

CAFÉ & BOOKSHOP
shop@divus.cz, +420 222 264 830, +420 606 606 425
open from Wednesday to Sunday between 10am to 10pm
and on appointment.

 

STUDO & PRINTING
studio@divus.cz, +420 222 264 830, +420 602 269 888
open from Monday to Friday between 10am to 6pm

 

DIVUS PUBLISHING
Ivan Mečl, ivan@divus.cz, +420 602 269 888

 

UMĚLEC MAGAZINE
Palo Fabuš, umelec@divus.cz

DIVUS LONDON
Arch 8, Resolution Way, Deptford
London SE8 4NT, United Kingdom

news@divus.org.uk, +44 (0) 7526 902 082

 

Open Wednesday to Saturday 12 – 6 pm.

 

DIVUS BERLIN
Potsdamer Str. 161, 10783 Berlin, Deutschland
berlin@divus.cz, +49 (0)151 2908 8150

 

Open Wednesday to Sunday between 1 pm and 7 pm

 

DIVUS WIEN
wien@divus.cz

DIVUS MEXICO CITY
mexico@divus.cz

DIVUS BARCELONA
barcelona@divus.cz
DIVUS MOSCOW & MINSK
alena@divus.cz

 

DIVUS NEWSPAPER IN DIE E-MAIL
Divus We Are Rising National Gallery For You! Go to Kyjov by Krásná Lípa no.37.